Service-Navigation

  • Sie sind hier:
  • Startseite

Suchfunktion



Kursnummer:
V2314028
Titel:
NFT-Workshop: Training der technischen Großtierrettung
Info:
Rettungseinsätze mit Tieren, vor allem mit Großvieh, stellen die Rettungskräfte vor Ort vor spezielle Herausforderungen. Wer um die potentiellen Gefahren weiß, Risiken einschätzen kann sowie geeignete Handlungsoptionen und Verfahren kennt, schützt und schont Mensch und Tier.
In Zusammenarbeit mit ComCavalo und dem LAZBW bietet das Netzwerk Fokus Tierwohl ein Training der technischen Großtierrettung an. Trainiert wird mit dem lebensgroßen Pferdedummy „Sam“, der alle Einsatzübungen geduldig mitmacht und Fehler verzeiht, die im realen Einsatz tödlich ausgehen könnten. Lutz Hauch ist ein von der Animal Rescue Academy autorisierter Ausbilder. Er bindet seine Erfahrungen als Berufsfeuerwehrmann und Rettungsassistent in das Training mit ein.
Nach dem Theorieteil im Seminarraum des LAZBW startet der praktische Teil im Außengelände.
Inhalte des Seminarteils:
Verhalten von Anfahrt bis zur Rettung - Einsatzstrategie, Strukturen & Organisation - Risikobewusstsein - Spezialwerkzeuge - Praxisbeispiele und Videoanalysen
Inhalte des Workshops:
Anlegen von Nothalfter und Sicherungsseilen - Fädel- und Zugtechniken -
Vorstellen der Spezialwerkzeuge und deren Anwendung - praktische
Übungen: Fädel- und Zugtechniken - Übung von Einsatzszenarien wie z. B.
Hangrettung, Rettung unter Einsatz des Hebegeschirrs/Krans
Zielgruppe:
Der Workshop richtet sich an Feuerwehren, Tierarztpraxen und landwirtschaftliche Unternehmen mit Tierhaltung.
Anerkennung / Anforderung:
Teilnehmende sind verpflichtet PSA (Persönliche Schutzausrüstung) zur Veranstaltung mitzubringen und während des Praxisteils zu tragen. PSA besteht aus Helm, Handschuhen und Sicherheitsschuhen.
Es können maximal vier Personen von derselben Institution/Feuerwehr an der Veranstaltung teilnehmen.
Termin:
Fr. 26.07.2024 ab 09:30 Uhr bis 16:30 Uhr
Anmeldeschluss:
24.07.2024
Maximale Teilnehmerzahl:
20
Kosten ohne Übernachtung:
6,50 EUR (Dieser Kurs ist nicht ermäßigbar.)
Ergänzende Information:
Das Projekt Netzwerk Fokus Tierwohl wird vom BMEL gefördert. Die Teilnahme am Seminar ist daher kostenfrei. Zudem wird die Verpflegung bezuschusst, sodass lediglich ein Teil der Verpflegungskosten von Teilnehmenden selbst zu tragen ist.
Dokumente zum Kurs:
Kursverantwortliche(r):
Valentin Hoch
Lutz Hauch
Kursort(e):


Anmeldung Einzelperson (Warenkorb)fast ausgebucht

Einzelanmeldungen und Bestellungen
Ermäßigungen für ausgewählte Zielgruppen.

fast ausgebuchtAnmeldung Firma

Ein oder mehrere Mitarbeiter einer Firma / Behörde.
Bitte beachten Sie die reisekostenrechtlichen Regelungen Ihrer Firma.
Nur mit USt-ID



Zurück
Legende
  • Netzwerk Fortbildung   Anmeldung möglich
  • Netzwerk Fortbildung   fast ausgebucht
  • Netzwerk Fortbildung   auf Warteliste
  • Netzwerk Fortbildung   Kurs abgeschlossen
  • Netzwerk Fortbildung   Keine Onlineanmeldung möglich
Wir sind Mitglied
KONTAKT

LAZBW Aulendorf
+49 (0) 7525-942-300

LAZBW Wangen/Allgäu
+49 (0) 7522 9312-0

LAZBW Langenargen
+49 (0) 7543 9308-0


Kontaktformular



Fußleiste