Service-Navigation

  • Sie sind hier:
  • Startseite
  • Seminarverwaltung und Onlineshop

Suchfunktion



Kursnummer:
T2111066
Titel:
Die Obsalim-Methode zur Fütterungsbewertung am Milchrind
Info:
Praktiker-Workshop für Landwirte an, die eine unmittelbar am Tier erkennbare, ergänzende Fütterungsbewertungsbewertungsmethode erlernen möchten.

Wenn Ihre Kühe eine nasse Nase, geschwollene Augen oder eine glattgeleckte Stelle hinter dem Schulterblatt haben, sollten Sie sich Gedanken über die Fütterung der Herde machen. Das ist jedenfalls die Analyse nach dem Verfahren "Obsalim". Anhand äußerer Symptome am Tier lernen Sie, wie die Umsetzung der Futterinhaltsstoffe erfolgt. Das Verfahren "Obsalim" wurde von einem französischen Tierarzt konzipiert und wird in vielen Milchviehbetrieben erfolgreich ergänzend zu anderen Verfahren, wie z.B. der Analyse der Milchinhaltsstoffe, angewandt. Der Referent Dr. Andreas Striezel ist Tierarzt, Obsalim-Trainer, Bioland-Berater und Lehrbeauftragter an verschiedenen Universitäten. Er wendet das Verfahren seit Jahren in seinen Beratungsbetrieben an. Weitere Informationen finden Sie unter www.fokus-tierwohl.de

Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an: Charlotte Rapp (LAZBW Aulendorf):
E-Mail: charlotte.rapp@lazbw.bwl.de - Telefon: 07525 942-347

Wichtige Veranstaltungshinweise: Zur Veranstaltung zugelassen sind ausschließlich Personen, die eines der 3 Gs (geimpft, getestet oder genesen) vorweisen können. Bitte geben Sie bereits bei der Anmeldung an, welchen Nachweis Sie erbringen werden. Den entsprechenden Nachweis bringen Sie bitte unbedingt zur Veranstaltung mit! Personen ohne entsprechenden Nachweis sind von der Veranstaltung ausgeschlossen. - Bitte beachten Sie des Weiteren die Corona-Hinweise sowie die bei einer Teilnahme obligatorischen Hygienemaßnahmen, die Sie bei der Anmeldung schriftlich erhalten.
Zielgruppe:
Landwirt*innen
Termin:
Do. 07.10.2021 ab 09:30 Uhr bis 15:00 Uhr
Maximale Teilnehmerzahl:
14
Kosten ohne Übernachtung:
0,00 €
Ergänzende Information:
Die Veranstaltung findet über das BLE geförderte Projekt Netzwerk Fokus Tierwohl statt, daher entstehen keine Honorarkosten des Referenten für die Teilnehmer.
Die Verpflegung (Mittagessen + Tischwasser) muss von den Teilnehmern übernommen werden.
Dokumente zum Kurs:
Kursverantwortliche(r):
Charlotte Rapp
Kursort(e):
Landgasthof Adler Abtsgmünd
Hauptstr. 35, 73453 Abtsgmünd

Der Kurs hat bereits begonnen Kurs abgeschlossen

Zurück

Legende
  • Netzwerk Fortbildung   Anmeldung möglich
  • Netzwerk Fortbildung   fast ausgebucht
  • Netzwerk Fortbildung   auf Warteliste
  • Netzwerk Fortbildung   Kurs abgeschlossen
  • Netzwerk Fortbildung   Keine Onlineanmeldung möglich
Wir sind Mitglied
KONTAKT

LAZBW Aulendorf
+49 (0) 7525-942-300

LAZBW Wangen/Allgäu
+49 (0) 7522 9312-0

LAZBW Langenargen
+49 (0) 7543 9308-0


Kontaktformular



Fußleiste