Service-Navigation

  • Sie sind hier:
  • Startseite
  • Seminarverwaltung und Onlineshop

Suchfunktion



Kursnummer:
R191082
Titel:
WS: Die trockenstehende Kuh und der Start in die Laktation
Info:
Die Zeit vom Beginn des Trockenstellens bis in den Laktationsbeginn hinein ist der wichtigste Zeitraum, um die Weichen für die Gesunderhaltung der Kuh und die Ausschöpfung des Leis-tungspotentials zu stellen.
Probleme in der Haltung und Probleme der einzelnen Kühe werden durch eine Vielzahl von Signalen im Stall und an den Kühen selbst angezeigt.
Ziel des Kurses ist es, die Kenntnisse über die Vorgänge in der Kuh um die Kalbung herum und die Zusammenhänge zur Fütterung zu vermitteln. Hier geht es um die bedarfsorientierte Nährstoffversorgung mit besonderem Blick auf die Fütterungsmaßnahmen zur Verhinderung des Milchfiebers.
Gleichzeitig ist es notwendig, die Sinne zu schärfen um zu erkennen, was uns die Kühe sagen wollen. Es geht darum, mit offenen Augen durch den Stall zu gehen und das Tierverhalten sowie körperliche Merkmale zu deuten und zu bewerten um daraus Maßnahmen zu entwickeln um Probleme zu verhindern. Als Trainer konnte Dr. Andreas Steinbeck, zertifizierter Trainer für Kuhsignale, gewonnen werden.
Voraussetzungen:
Die Veranstaltung wird als fachliche Fortbildung für Beratungskräfte der Beratungsorganisationen in Baden-Württemberg anerkannt.
Termin:
Do. 30.01.2020 ab 09:30 Uhr bis 16:30 Uhr
Maximale Teilnehmerzahl:
15
Kosten ohne Übernachtung:
40,00 €
Dokumente zum Kurs:
Kursverantwortliche(r):
Dr. Thomas Jilg

Anmeldung Einzelperson (Warenkorb) wenig Teilnehmer Anmeldung Firma wenig Teilnehmer

Zurück
Legende
  • Netzwerk Fortbildung   Anmeldung möglich
  • Netzwerk Fortbildung   fast ausgebucht
  • Netzwerk Fortbildung   auf Warteliste
  • Netzwerk Fortbildung   Kurs abgeschlossen
  • Netzwerk Fortbildung   Keine Onlineanmeldung möglich
Wir sind Mitglied
KONTAKT

LAZBW Aulendorf
+49 (0) 7525-942-300

LAZBW Wangen/Allgäu
+49 (0) 7522 9312-0

LAZBW Langenargen
+49 (0) 7543 9308-0


Kontaktformular



Fußleiste